25. Nov. 2014 - 30. Jän. 2015 GIPFELWERK

Anton Kiefer

Eine fotografische Dokumentation über die vielfältige Nutzung von Berggipfeln durch den Menschen.
Die 360°-Panoramen wurden zwischen 2012 und 2014 aufgenommen und zeigen somit den heutigen Zustand.
Ergänzend dazu werden alte Postkarten präsentiert, die den Zustand der Gipfel in historischer Vergangenheit zeigen.
Die Panoramen erstellte Anton Kiefer aus St. Johann in Tirol.

 

Panorama 1 Ehrenbachhöhe (1802 m) – Hahnenkamm – Kitzbühler Alpen – Tirol
Die Ehrenbachhöhe ist der höchste Punkt des Hahnenkamms. 1930 wurde unterhalb des Gipfels das Hotel Ehrenbachhöhe gebaut. Dieses Hotel brannte sowohl 1936 als auch 1973 vollständig ab. 1945 wurde das Hotel von den Amerikanern beschlagnahmt und bis 1948 als Offiziersresort geführt. 1948 wurde di9e erste Bergbahn auf die Ehrenbachhöhe errichtet, eine 1-Sesselbahn, die anfangs auf Holzstützen gebaut war. Heute befinden sich in unmittelbarer Umgebung des Gipfels vier Bergstationen der Kitzbühler Bergbahnen.
(Quelle: Wikipedia)

Panorama 2 Glatzer Schneeberg (1425 m) – Ostsudeten – Polen/Tschechien
Der Schneeberg ist in der Regel bis zu 8 Monate im Jahr mit Schnee bedeckt. Die Waldgrenze liegt hier auf 1200 m Seehöhe. Auf der schlesischen Seite stand seit 1899 eine steinerne Bergbaude dem 30 Meter hohen Kaiser-Wilhelm-Turm, der 1973 wegen Baufälligkeit von der polnischen Armee gesprengt wurde. Die Trümmer bilden heute den höchsten Punkt des Berges. Geschichtlich grenzen auf dem Gipfel das Königreich Böhmen, die Markgrafschaft Mähren und die Grafschaft Glatz aneinander.
(Quelle: Wikipedia)

Panorama 3 Großer Speikkogel (2141 m) – Koralpe Kärnten
Das Gipfelkreuz wurde 1948 errichtet und im Juni 2014 erneuert. Auf seinem Querbalken befindet sich die Inschrift „Bleib deiner Heimat treu!“ und „Kärnten frei und ungeteilt“. Rund um den Gipfel wurde ein UKW-Radio- und Fernsehsender (DVB-T) des Österreichischen Rundfunks sowie eine Radaranlage (Goldhaube) des österreichischen Bundesheeres errichtet. Goldhaube ist die Bezeichnung für das militärische Luftraumüberwachungssystems Österreichs.
(Quelle: Wikipedia)

Panorama 4 Kitzbühler Horn (1996 m) – Kitzbühler Alpen – Tirol
Der Berg ist mit mehreren Seilbahnen und einer mautpflichtigen Panoramastraße von Kitzbühel aus erschlossen. Erste dokumentierte Skiabfahrten führte Franz Reisch im Jahre 1893 durch. Direkt unter dem Gipfel wurde Ende des 19. Jahrhunderts das Horngipfelhaus errichtet. Bevor auf dem Gipfel 1967 bis 1969 der 102 m hohe Sendeturm des ORF errichtet wurde, stand dort eine Kapelle. 1955 wurde die Horn-Gipfelbahn errichtet.
(Quelle: Wikipedia)

Panorama 5 Schneekoppe (Sněžka, 1603 m) – Riesengebirge – Sudeten – Tschechien/Polen
Die Schneekoppe ist der höchste Berg Tschechiens und der Sudeten. Die ersten nachweislichen Gipfelbesteigungen wurden bereits Mitte des 15. Jahrhunderts durchgeführt. Die barocke Laurentiuskapelle wurde 1665-1681 von den Grafen Schaffgotsch errichtet. Ende 1899 richtete der preußische Staat die höchste Wetterwarte nördlich der Donau auf dem Gipfel ein. Auf polnischer Seite wurde 1974 ein scheibenförmiges Observatorium mit Restaurant errichtet. Von 1949 bis 2012 führte eine Zweier-Sesselbahn auf den Gipfel, die 2014 durch eine Kabinenbahn ersetzt wurde. 2007 wurde eine tschechische Poststelle errichtet.
(Quelle: Wikipedia)

Panorama 6 Wendelstein (1838 m) – Mangfallgebirge – Oberbayern
Auf dem Gipfel des Berges befindet sich mit der Wendelstein-Kapelle, einer Sternwarte, einer Wetterwarte, einem Geopark und einer Sendeanlage des BR eine reichhaltige Infrastruktur. Die dem heiligen Wendelin geweihte Wendelsteinkapelle ist ein kleiner Holzbau. An ihr wurde bereits 1804 ein provisorisches Wetterobservatorium eingerichtet. 1962 wurde die heutige Wetterwarte auf dem Gipfel erbaut, deren Betrieb aber 2012 eingestellt wurde. Die Sternwarte wurde 1939 als Sonnenobservatorium für die Wehrmacht gegründet. Seit 1988 ist es eine reine Sternwarte, die 2012 mit einem 200-cm-Teleskop ausgestattet wurde. 1964 baute der Bayrische Rundfunk einen 55 m hohen Sendemast für Hörfunk und Fernsehen.
(Quelle: Wikipedia)

Bildergalerie GIPFELWERK

 

Fotoquelle: 
Bildausschnitt aus "Wendelstein" von Anton Kiefer